Volkswagen und Hasso-Plattner-Institut planen Zusammenarbeit bei Ausbau der digitalen Bildung

Volkswagen und Hasso-Plattner-Institut planen Zusammenarbeit bei Ausbau der digitalen Bildung

Nov. 12, 2018 by

Volkswagen baut sein digitales Bildungsangebot zu IT- und Innovationsthemen aus und kooperiert dabei künftig mit dem Hasso-Plattner-Institut aus Potsdam, Deutschlands universitärem Exzellenz-Zentrum für Digital Engineering. In einer jetzt unterzeichneten Absichtserklärung vereinbarten die Kooperationspartner, neue interaktive Onlineschulungen für Volkswagen Mitarbeiter zu

Die Vermeidung der digitalen Kluft

Okt. 31, 2018 by

In der Debatte um Digitalisierung scheint es nur zwei Lager zu geben: Diejenigen, die mehr Digitalisierung in allen Lebensbereichen fordern und diejenigen, die vor den noch nicht gänzlich abschätzbaren Neben- und Folgewirkungen warnen. Im aktuellen BDP-Bericht “Mensch und Gesellschaft im

Studie: Arbeitsmarkt 2028

Okt. 4, 2018 by

Wie arbeiten wir im Jahre 2028? Wie wird in zehn Jahren geführt und wie werden sich Unternehmen verändert haben? Diese und andere Fragen hat die Telekom gemeinsam mit ihrer Beratungstochter Detecon und der Henley Business School untersucht und in der

Digitalisierung führt zu Stellenrekord bei Ingenieur- und Informatikberufen

Digitalisierung führt zu Stellenrekord bei Ingenieur- und Informatikberufen

Sep. 25, 2018 by

Im zweiten Quartal 2018 waren monatsdurchschnittlich 129.470 offene Stellen zu besetzen, wovon 85.880 auf die acht klassischen Ingenieurberufskategorien und 43.590 auf Informatikberufe entfielen. Zu diesem Ergebnis kommt der neue Ingenieurmonitor, den das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) im Auftrag des

Der digitale Gap der Generationen

Jun. 20, 2018 by

Die Digitalisierung spaltet Arbeitnehmer und Arbeitsuchende in Deutschland entlang der Generationen: Während Jüngere der Nutzung digitaler Kanäle zur Jobsuche vertrauen oder die Vorteile der neuen Technologien schätzen, zeigen sich Ältere häufiger skeptisch. Das belegen die Resultate der neuen Orizon Arbeitsmarktstudie,

Kick-off für die digitale Bildung auf der didacta 2018 in Hannover

Kick-off für die digitale Bildung auf der didacta 2018 in Hannover

Feb. 26, 2018 by

Als weltweit bedeutendste Bildungsmesse setzte die didacta 2018 in Hannover ein starkes Zeichen für den Beginn einer neuen Bildungsinitiative. 840 Aussteller, davon 130 aus dem Ausland, stellten den mehr als 73 000 Besucherinnen und Besuchern der didacta 2018 ihre neuen

Studie zur digitalen Talentlücke

Studie zur digitalen Talentlücke

Feb. 13, 2018 by

Der Report “The Digital Talent Gap – Are Companies Doing Enough?” thematisiert die Besorgnis von Mitarbeitern bei der Beurteilung ihrer eigenen digitalen (*a) Fähigkeiten sowie die fehlenden Schulungsmöglichkeiten am Arbeitsplatz. Besondere Akzente setzt die Studie bei der Tatsache, dass 50

Millennials und GenZ können nicht ohne Internet

Jan. 17, 2018 by

In einer Welt des digitalen Wandels aufgewachsen, kann sich eine große Mehrheit der Millennials (88%) und der Gen Z (92%) ein Leben ohne das Internet nicht mehr vorstellen. Das ergab die repräsentative Studie #MeetTheMillennials des Markt- und Meinungsforschungsinstituts Ipsos. Die

Deutschland hat bei der Digitalisierung Nachholbedarf

Okt. 11, 2017 by

Deutschland schöpft erst zehn Prozent seines “digitalen Potenzials” aus – also den maximal möglichen Nutzen aus der Digitalisierung in führenden Sektoren. Bei der künstlichen Intelligenz sind Deutschland und Europa gegenüber China und den USA im Hintertreffen. Dabei könnte die Produktivitätssteigerung, die sich aus der zügigen Einführung neuer Automatisierungstechnik ergibt, das jährliche Wachstum des deutschen BIP pro Kopf bis 2030 um bis zu 2,4 Prozentpunkte erhöhen.

New Work und Arbeitswelt 4.0 in Zeiten der Digitalisierung: Deutschlands Top Manager wünschen sich einen kulturellen Quantensprung

New Work und Arbeitswelt 4.0 in Zeiten der Digitalisierung: Deutschlands Top Manager wünschen sich einen kulturellen Quantensprung

Okt. 5, 2017 by

“Unsere Studie zeigt eindeutig, dass die obersten Führungskräfte erstens sehr genau wissen, was in ihren Unternehmen los ist, und zweitens eine sehr konkrete Vorstellung davon haben, in welche Richtung Veränderungen notwendig sind.”